Mirame Arts veröffentlicht Flyer zur finanziellen Unterstützung der ME/CFS Research Foundation

gravatar
 · 
November 22, 2023
 · 
1 min read
Featured Image

Gütersloh. Der gemeinnützige Verein Mirame Arts e.V. veröffentlicht ein Faltblatt, dass im Rahmen des Projekts "OWL 4 ME" zur Spende an die gemeinnützige ME/CFS Research Foundation aufruft. Es geht dem Verein vor allem darum, die translative biomedizinische Forschung für ME/CFS und Post-Covid-Syndrom mit Belastungsintoleranz zu unterstützen.

Seit seiner Gründung im Februar 2023 setzt sich Mirame Arts mit unterschiedlichen Strategien für ein würdevolles Leben der Betroffenen von ME/CFS und Post Covid Syndrom ein. Es geht dabei final um ursächlich wirksame Therapien, aber auch um Projekte, die auf dem Weg dahin den Patienten ein würdevolles Leben ermöglichen sollen. 

In Abgrenzung zu anderen Interessenverbänden in Deutschland adressiert der Verein dabei direkt die Privatwirtschaft. Der Verein arbeitet hier unter anderem an der Etablierung von Public-Private-Partnerships in der Forschungsförderung zugunsten der Patienten.

Das primäre Modell-Projekt stellt OWL 4 ME dar (Lesart: Ostwestfalen für Myalgische Encephalomyelitis).

Das aktuelle Ziel dabei ist, Großkonzerne und mittelständischen Unternehmen Ostwestfalens und die Kommunal- sowie Landespolitik  zusammenzubringen. Spenden von Unternehmen, Stiftungen oder anderen Förderern sollen die ME/CFS Research Foundation unterstützen und damit Forschungsprojekte etablieren oder mitfinanzieren, um danach eine größere Anschlussfinanzierung durch den Staat zu erreichen. 

Das Faltblatt darf ausgedruckt werden und eine Weiterverwertung ist ausdrücklich gewünscht.

Tagged: #mecfs · #post covid · long covid
Comments

No Comments.